Randompic

An und für sich?

Die Jahresausstellung des Kunstraum Weißenohe

Bild 1

Derzeit findet unsere alljährliche, themenbezogene Kunstausstellung in der ehemaligen Räumlichkeiten der Mälzerei statt.

Die Ausstellung ist ein jährliches Highligth und im Brauereihof herrrscht ein multikulturelles Klima . Der Kunstraum Weißenohe hat es sich zur Aufgabe gemacht zeitgenössische Kunst zu präsentieren und dementsprechend wird unsere Mälzerei "bespielt". Wir freuen uns Ihnen diese Kunst präsentieren zu können und für jeden den es nicht in die Stadt sondern eher aufs Land zieht kann unsere Kunstausstellung besuchen und es mit einer Wanderung oder Einkehr im Wirtshaus verbinden.

An und für sich? stellt bildenden Künstlerinnen und Künstlern die Frage, in wie weit das Streben des modernen Menschen sich auf Konsum und Leistung konzentriert, wie weit die konsumierenden Individuen dabei selbst zur Ware werden und welches Menschenbild daraus in unserer Gesellschaft entsteht, da die  Individualisierung der Menschen zunehmend zum Merkmal unserer Gesellschaft wird.

Am Samstag, 6.9.2014 fand die Eröffnung mit vielen Kunstinteressierten aus der gesamten Region Nürnberg, Fürth und Erlangen statt.
Vor und nach der Begrüßung durch Katharina Winkler und die Vorstellung der Mitwirkenden durch Lutz Krutein erkundeten die Besucher die Objekte, Zeichnungen, Gemalde und Collagen. Wie bereits seit 10 Jahren besticht das Ausstellungskonzept durch seine vielseitigen Herangehensweisen der beteiligten Künstlerinnen und Künstler.

Die Ausstellung ist vom 7.9. bis 28.9.14 freitags und samstags von 14 - 18 Uhr und sonntags von 11 - 18 Uhr geöffnet.
Zu den Öffnungszeiten sind immer mitwirkende Künstler vor Ort. Sie erteilen gerne Auskunft über ihre Arbeit!
An den folgenden Sonntagen bieten wir eine Führung durch die Austellung an: 07./14./21./28. September, jeweils um 14:00 Uhr.

Die Finissage findet am Sonntag den 28. Sept. ab 17 Uhr statt
STEFAN EBERTSCH präsentiert unter dem Titel "Daham" Fragmente für einen sinnfreien Heimatroman.
Hörspielcollage mit Sprecher, Computer, Axt und Spielautomat.

Weitere Informationen
Eintrittspreise: 3 € /1,50 € /0,50 €. Führungen und Veranstaltung zur Finissage gegen Spende für den Verein.
Anreise: Weißenohe liegt an der Bahnstrecke Nürnberg-Nordostbhf. - Gräfenberg bzw. an der B2 Nürnberg-Bayreuth.

Wenn Sie mehr erfahren möchten:
www.kunstraum-weissenohe.de